kinder 4-6 Jahre


Dieses kreative und altersgerechte Jugend Training sorgt schon im frühen Kindesalter für Spass am Sport! Liebe für den Fussball wecken. Hier können Kinder bereits mit 4 Jahren teilnehmen. Die kleinen Nachwuchsfussballer und –fussballerinnen, die in viel zu großen Trikots alle einem Ball hinterher laufen sind niedlich anzusehen, doch Eltern, die hier ein koordiniertes Fussballspiel wie in der Super League erwarten, werden mit Sicherheit enttäuscht. Im Fussballtraining für Minis steht der Spass an der Bewegung und Freude bei den ersten Übungen an erster Stelle. In diesem Alter gibt es noch keine Ligen oder ähnliches. Ziel ist es, die Kinder an die Sportart heranzuführen

Die Entwicklungsphase nutzen


Gerade in jungen Jahren entwickeln Kinder ihre motorischen Grundfertigkeiten und eignen sich das 'Einmaleins' der Bewegungsmotorik an. Ihr Gehirn entwickelt sich in dieser Zeit rasant und bietet dementsprechend auch hohe Kapazitäten für verschiedenste Lernprozesse. Gerade deshalb sollte diese empfängliche Phase auch insbesondere für das motorische Lernen genutzt werden. Dabei geht es gar nicht um komplexe Bewegungsabläufe sondern vielmehr um eben diese Grundfertigkeiten wie beispielsweise Laufen, Springen oder Werfen. Kinder, die somit bereits in frühen Jahren ein vielseitiges Bewegungsrepertoire ausbilden, werden in der späteren Spezialisierung – also als Fussballer – davon profitieren.

Die Basis schaffen


Fussball ist eine komplexe Sportart. Neben den grundlegenden athletischen Fähigkeiten erfordert es zudem das Beherrschen des Balles mit den Füßen. Jede Aktion am Ball verlangt gute Gleichgewichtsfähigkeiten; zudem ist durch das Spiel in einer Mannschaft und mit Gegenspielern permanent die Orientierungsfähigkeit gefordert. Diese Aufzählung könnte durch zahlreiche weitere Punkte ergänzt werden – das zeigt, dass eine gute koordinative Basis unerlässlich ist. Darum sollten Sie sich zuerst dem Fundament der sportlichen Fähigkeiten widmen, um sich dann den speziellen Anforderungen des Fussballspiels zuzuwenden. Das bedeutet wiederum nicht, dass eine Spielstunde einer reinen Bewegungsstunde gleichkommt: Der Ball sollte weiterhin eine zentrale Rolle spielen!

Bambinis 4–6 Jahre Ziele


Bambinis 4–6 Jahre Ziele: Entwicklung der motorischen Grundlagen mit spie-lerischer Trainingsgestaltung, Erlernen der fussballerischen Technik-Grundformen wie Passen, Dribbeln und Schiessen